BRAX Style Rick HiFlex Herrenpullover

kiHXjOanbp

BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover

BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover
  • Herrenpullover
  • Ausschnitt: Rundhals
  • Fit: entspannte Silhouette
  • Hi-Flex
  • Hochwertiger Baumwollmix
Material & Produktdetails
Ein toller Herrenpullover mit absolutem Wohlfühlcharakter und maximaler Bewegungsfreiheit. Verantwortlich dafür ist die leichte Baumwollqualität und das dehnbare Polyamid. Hierdurch wird Hi-Fex großgeschrieben. Durch die bewegte Oberfläche kommt eine sportive Optik zur Geltung und ist dabei angenehm leicht und komfortabel. Freuen Sie sich auf einen gepflegten Casual-Look für den Alltag oder aber auch für das Business.

Form:
    Material:
    • Baumwolle: hautsympathisch atmungsaktiv strapazierfähig
    • pflegeleicht
    • hoher Tragekomfort
    • maximale Bewegungsfreiheit durch Polyamid
    • angenehmer Griff
    • farbecht
    • formstabil
    Details/Verarbeitung:
    • aufwendige Verarbeitung
    • in Form gestrickt
    • Bündchen am Saum und Ärmelabschluss
    • Stil: casual
    Maße:
    • Rückenlänge bei Größe 50: 70 cm
    • Größenflag: fällt normal aus
    • unser Model trägt Größe 50 und ist 188 cm groß
    Looks:
    • stilsicher kombiniert mit Hemd in neuen Farbnuancen 
    • sportiv zur authentischen Five Pocket-Jeans 
    • lässig zu trendigen Chinohosen 
    • abgerundet mit legeren Sneaker


    Materialzusammensetzung
    • Oberstoff: 90% Baumwolle 10% Polyamid


    Pflegehinweise
    • Schonwaschgang bis 30°C
    • nicht bleichen
    • Trocknen im Tumbler nicht möglich
    • nicht heiß bügeln (1 Punkt)
    • keine Chemischreinigung möglich
    BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover BRAX Style Rick Hi-Flex: Herrenpullover

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Vernetzen, weiterbilden, Spaß haben - Seminare für Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen, für Betriebsräte, für Aktive Gewerkschafter/innen und für Interessierte.

    Überall engagiert sich ver.di für Aufwertung und gute Arbeit: In den Krankenhäusern, in der Altenpflege, im Sozial- und Erziehungsdienst und in den Psychiatrien, in der Behindertenhilfe und den Reha-Einrichtungen. Gleich ob öffentliche, private oder freigemeinnützige/kirchliche Träger.

    Viermal im Jahr erscheint die Zeitung des Fachbereichs als Beilage der ver.di-Publik. Sie informiert die 375.000 Mitglieder unseres Fachbereichs über aktuelle Themen des Gesundheits- und Sozialwesens.

    In der Tarifrunde im Kuratorium für Heimdialyse (KfH) fordert ver.di monatlich 250 Euro mehr für alle, höhere Zuschläge und einen festen Personal-Patienten-Schlüssel. Seit 27 Jahren arbeitet Ruth als Krankenpflegerin. Nach einer Gefährdungsanzeige schickte ihr Arbeitgeber Asklepios eine Abmahnung - und muss diese jetzt zurücknehmen. Koalitionsvereinbarung: Richtige Weichenstellung in Krankenhäusern, Maßnahmen in Altenpflege "deutlich ausbaufähig". ver.di mahnt zügige und konsequente Umsetzung an. Pressemitteilung vom 06.02.2018 zur Paracelsus-Insolvenz. ver.di fordert den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und spricht sich gegen eine Zerschlagung des Konzerns aus. Der Tarifvertrag zwischen der Diakonie Niedersachsen und ver.di führte am 1.1.2018 zu einer erneuten deutlichen Lohnsteigerung für 30.000 Beschäftigten. Münchens kommunaler Pflegeheimbetreiber zahlt Pflegefachkräften in den ersten zehn Jahren mehr als im Flächentarif TVöD. Seither hat er weniger Probleme bei der Personalgewinnung. Das Team der Station 7 im Uniklinikum des Saarlands forderte zusätzliches Personal und drohte damit, ab dem 1. Februar freiwillige Leistungen zu unterlassen – mit Erfolg. Ein wütender Hilferuf kommt aus den Krankenhäusern, Pflegeheimen und Psychiatrien dieser Republik. – das Personal reicht nicht für gute Versorgung und gesunde Arbeitsbedingungen. Konferenz von ver.di-Aktiven aus Krankenhäusern begrüßt Pläne von Union und SPD für mehr Personal und bessere Finanzierung, stellt zugleich aber klar: Die Proteste gehen weiter. Koalitionseinigung zu Krankenhäusern: ver.di begrüßt Pläne für mehr Personal und bessere Finanzierung - Beschäftigte mahnen rasche und konsequente Umsetzung an Vom 25. bis 27. April findet die nächste Schreibwerkstatt der drei statt. Sabine Lünert aus Ludwigslust hat beim letzten Mal daran teilgenommen und erzählt, warum es sich lohnt. Grit Genster, ver.di-Expertin für Gesundheitspolitik, über das Sondierungspapier von SPD und CDU/CSU und zu dem, was bisher aus den Koalitionsverhandlungen bekannt ist. Die Vitanas GmbH hat einen neuen Eigentümer, den US-Finanzinvestor Oaktree. Betriebsrat Harald Hahne über dessen Pläne, das Pflegeunternehmen attraktiv für den Verkauf zu machen. Streiks und Kundgebungen an Baden-Württembergs Unikliniken. Die Forderung der Beschäftigten: Entlastung durch mehr Personal und eine Mindestbesetzung für die Stationen. Beschäftigte aus Krankenhäusern und Altenpflege machen vor Beginn der Koalitionsverhandlungen deutlich: Neue Bundesregierung muss ernsthafte Verbesserungen in Gang bringen. Vor der Wahl haben sie viel versprochen, jetzt erinnern wir sie daran: Beschäftigte aus Krankenhäusern und Altenpflege haben Fotobotschaften an SPD und CDU/CSU überreicht. Wie hoch ist meine individuelle TVöD-Vergütung? Was verdiene ich bisher je Stunde? Wie hoch sind die Zulagen, wie die Zeitzuschläge? Antworten gibt unsere kleines Werkzeug. Beschäftigte von Unikliniken erhöhen den Druck, um Tarifregelungen für Entlastung zu erreichen. Am Donnerstag Streik in Baden-Württemberg. Erfolgreiches Ultimatum an der Saar. Deutsches Rotes Kreuz in Sachsen setzt auf Billig-Tarifverträge mit der »Gewerkschaft« DHV. Beschäftigte in Chemnitz, Dresden und Stollberg setzen sich erfolgreich zur Wehr. Uniklinikum des Saarlands will engagierte Gewerkschafterin kündigen. ver.di sieht das als Reaktion auf ihre Aktivitäten für Entlastung und fordert alle zur Unterstützung auf. Foto/Grafik: Sollen heute und in Zukunft genug Fachkräfte gewonnen und gehalten werden, braucht es attraktive Arbeitsbedingungen. Die Gesundheitsgewerkschaft ver.di fordert Entlastung für die Beschäftigten in Krankenhäusern. Denn Arbeit im Krankenhaus darf nicht krank machen. Arbeit 4.0 - was heißt das für die Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen? Kirchen haben eine Sonderstellung im Arbeitsrecht. ver.di fordert: Schluss damit! Gute Arbeitsbedingungen und Streikrecht auch für Beschäftigte in kirchlichen Betrieben! Ob in Krankenhäusern oder in der Altenpflege - überall wird am Personal gespart. Deshalb brauchen wir eine gesetzliche Regelung für mehr Personal. Die Politik ist gefragt. Das Instrument Gefährdungsbeurteilung ist der Dreh- und Angelpunkt für den betrieblichen Arbeitsschutz. Die Zeitung drei.64 ist im Februar 2018 erschienen. Themen u.a: Das Soll ist voll - Personalnot in Krankenhäusern, Altenpflege und Psychiatrien; Teilzeit und mehr; Ambulante Pflege Handlungshilfen, Stellungnahmen, Broschüren und andere Veröffentlichungen des Bundesfachbereichs zum Stöbern und Vertiefen, als PDF und zum Bestellen. Seminare für Berufsgruppen, Vernetzungsangebote für Beschäftigte, Schulungen für Gewerkschafts-Aktive. Hier finden Sie unseren Seminar- und Veranstaltungskalender. Unsere Gremien, Arbeitskreise und Ansprechpartner/innen in Berlin - Wer wir sind und was wir wollen. Der Bereich Gesundheitspolitik in ver.di nimmt die Gesundheitspolitik der Bundesregierung immer kritisch unter die Lupe.

    Neues aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, ganz einfach per Newsletter an die eigene E-Mail-Adresse. Eintragen und immer auf dem neuesten Stand bleiben.

    Eine Mitgliedschaft bei ver.di macht immer Sinn! Starten Sie die multimediale Zeitreise. Infos zur Tarifrunde der ver.di Jugend.

    Am Ende geht’s immer ums Anfangen....

    Schnelleinstieg zu unseren Branchenseiten

    Unity Means Strength

    Its approximately 2.1 million members make ver.di one of the largest independent, individual trade union in the world. As a multi-service trade union we look after people employed in over 1.000 different trades and professions, making us fit for the challenges of the 21st century.

    Bildnachweise

    Weiterempfehlen

    Sagen Sie es Kollegen, Freunden, Bekannten! Einfach Formular ausfüllen, Nachrichtentext individuell anpassen und abschicken.

    * Pflichtfelder

    Verkaufspferde

    Wirwünschen nun viel Freude beim Lesen unserer Internet-Seiten, die wir stets um aktuelle Meldungen über unsere Hengste und ihre Erfolge ergänzen.Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren Pferden und Fohlen und freuen uns darauf, Sie bald mal auf dem Tannenhof begrüßen zu dürfen, vielleicht bei einer der nächsten Veranstaltungen.

    Ihr Team des Gestüt Tannenhof

    Hier geht es zu unserem Youtube Kanal Hier geht es zu unserem Nehmen Sie mit uns Kontakt über Facebook auf Nehmen Sie mit uns Kontakt über

    Es liegen aktuell keine Termine vor!

    INFO

    THEMEN

    sOliver RED LABEL Herzkette 2018628

    SHOP

    EMPFEHLUNGEN

    DAYDREAMS 
    PARTNER WERDEN

    Werden sie jetzt Hotelpartner von daydreams und profitieren Sie von unserer Kompetenz und unserem Netzwerk.

    SAMSONITE Dynamo 2Rollen Reisetasche 77 cm

    DAYDREAMS 
    AUF FACEBOOK

    Jetzt auf Facebook folgen und keine Aktionen oder Angebote mehr verpassen.

    sOliver BLACK LABEL Cosimo Slim Anzughose mit Webmuster

    ZUM HOTELSERVICE